Die Welt ist absurd....

 

Absurdes Theater hält uns den Spiegel vor. Ist es real oder doch nur alles durch den Kakao gezogen? Und selbst wenn..., steckt da nicht doch auch ein kleines bisschen Wahrheit hinter? Die Protagonisten bieten an, und der Zuschauer entscheidet selbst. Beim Absurden Theater ist für jeden etwas dabei, und jede Rolle erhält ihren Feinschliff durch den/die SchauspielerIn, der/die diese verkörpert. Es gibt kein richtig und kein falsch. Es gibt nur die Sinnfreiheit der Welt, in der wir uns orientierungslos bewegen - oder eben nicht..., wer weiß das schon.

Auch gesellschaftskritische Töne sind uns in der Umsetzung wichtig. 

Seit Herbst 2023 treffen wir uns in einer Gruppe, die sich seitdem auch noch ein wenig erweitert hat.

Wir haben uns für ein Absurdes Theaterstück entschieden, treffen uns individuell in Kleingruppen und spielen mit den vielseitigen Ideen eines jeden einzelnen. Ganz nebenbei nutzen wir auch immer wieder die Grundlagen des Theaterspielens und wecken schlafende Erinnerungen unserer Kindheit, um der Fantasie freien Lauf zu lassen. Wir besprechen und entscheiden in dieser Gruppe alles gemeinsam.

Die Spannung wächst, seitdem wir die Aufführungstermine und -orte festgelegt haben, denn 'nun wird es ernst'. Da wir allerdings nichts falsch machen können, kann uns auch nichts passieren. Es bleibt die Frage offen, was unser Publikum sagen wird.... Aber eines wissen wir: Wer ein Absurdes Theaterstück besucht, der braucht schon mal nicht nach dem Sinn zu fragen - das ist wohl klar.

 

Interessant zu wissen: Wir spielen nicht nur im Garagentheater in Jork, sondern auch mit diesem Projekt reisen wir über die Ortsgrenzen - Eine Vorführung dürft ihr im Deck 2 in Buxtehude erleben.

Informationen zum Kartenvorverkauf folgen!